VdK zu Besuch im Mainzer Landtag

am .

thumb LandtagsbesuchVdKDarauf hatten sich die Mitglieder des VdK Kreisverbandes Westerwald gefreut: Sie waren der Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Gabi Wieland nachgekommen und besuchten sie im Mainzer Landtag. Doch bevor es so weit war, gab es für die Westerwälder viel zu sehen: Zunächst reisten sie zum Südwestfunk nach Mainz, wo sie unter anderem live zu Gast in der Radiosendung von Steffi Vitt sein durften. „Das war schon sehr interessant“, so lautete die einhellige Meinung.

Im Mainzer Landtag angekommen ging es nach dem Mittagessen nahtlos weiter: Ralph Schrader (Mitarbeiter der Landtagsverwaltung) lud dort zu einem Rundgang ein: Im Foyer erfuhren die VdKler  schon vieles über die Historie des Gebäudes, im Saal der Lobbyisten wann und warum  der Landtag seine Flagge hisst. Im Plenarsaal angekommen durften die VdKler dann mal für kurze Zeit die Plätze der Abgeordneten einnehmen, wo Ralph Schrader sie anschaulich in die Welt einer Plenarsitzung entführte: Nicht nur eine strenge Platzordnung sondern auch viele Regeln bestimmen dort das Miteinander.  Davon wusste auch Gabi Wieland zu berichten, die seit Mai 2011 im Landtag vertreten ist. Bereitwillig stand sie ihren Gästen Rede und Antwort, die Themen waren bunt gemischt und reichten über Fragen zu ihrer Person bis über die weitere Vorgehensweise am Nürburgring und den neuen Sozialgesetzen, wie Betreuungs- und Erziehungsgeld. Müde, aber auch um viele Informationen und Eindrücke reicher, begaben sich die Westerwälder auf den Heimweg.