Infos zu GEMA-Tarifreform

am .

„Die neue Tarifstruktur der GEMA – was müssen Vereine und Veranstalter wissen?“ unter diesem Titel steht eine Informationsveranstaltung am Montag, 27. August, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Ransbach-Baumbach, mit der die CDU-Landtagsabgeordnete Gabi Wieland Transparenz in die derzeit strittige Tariflandschaft der GEMA bringen will. 

Die GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) plant ab 01. Januar 2013 eine neue Tarifstruktur in zwei Stufen für Einzelkonzerte und -veranstaltungen. Vereine und Musikveranstalter sind alarmiert, sie befürchten höhere Gebühren und das Aus für viele Feste wie Kirmes und Schützenfeste. Aber auch Clubbesitzer sehen ihre Existenz bedroht, sie sollen bis zu 600 Prozent mehr Gebühren zahlen. Es hagelt seit Wochen Proteste gegen das Vorgehen der GEMA, seit Ende Juli gibt es einen (ersten) Kompromiss für Karnevalsveranstaltungen..

Mit Frank Bröckl, dem Leiter der zuständigen Bezirksdirektion für Rheinland-Pfalz, wird ein Referent der GEMA in die Kannenbäckerstadt kommen, der die geplante Neuregelung erklärt und anschließend Rede und Antwort steht. In der Diskussion will Gabi Wieland auch eventuell als nötig erachtete Möglichkeiten zur Reaktion auf die geplanten Tarife sammeln. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Vorstände von Vereinen, die GEMA-pflichtige Veranstaltungen organisieren. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter Telefon 02602-6748780, Fax 02602-6748781 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten. Näheres unter Service/Download/ "G".