Gelungener Stabwechsel

am .

 

Beim Kreisparteitag in Selters wurde Bundestagsabgeordneter Dr. Andreas Nick mit 98 Prozent der Stimmen zum neuen CDUKreisparteitag Selters
Kreisvorsitzenden gewählt. Gabi Wieland hatte wegen der Übernahme des Stadtbürger- meisteramtes in Montabaur auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

 

Gabi Wieland zog in ihrem Bericht eine Bilanz der letzten fünf Jahre. Die Westerwälder CDU könne Wahlen gewinnen. Dies habe sich vor allem bei der Kommunalwahl 2014 gezeigt, für die die CDU-Kreistagsfraktion unter der Führung von Dr. Stephan Krempel mit guter Arbeit eine wichtige Voraussetzung geschaffen habe. Der Zusammenhalt im Westerwald konnte gestärkt werden. Der Westerwald lasse sich als Region nicht auseinander dividieren. Der CDU Kreisverband sei gut aufgestellt, gehe neue Wege und beziehe die Mitglieder in seine Arbeit und Entscheidungen ein. Für wichtig hält Wieland auch die Werteorientierung als christlich demokratische Partei. Sie gebe das Amt der Kreisvorsitzenden mit Stolz und Wehmut ab.

Nach der einstimmigen Entlastung des Kreisvorstandes dankte der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Johannes Kempf der ausscheidenden Chefin der Kreispartei, Gabi Wieland MdL, für ihre engagierte und Menschen zusammenführende Arbeit in den letzten fünf Jahren. Johannes Kempf kennzeichnete Gabi Wieland als fleißige, hilfsbereite, treue und verlässliche Ansprechpartnerin mit welcher der gesamte Kreisvorstand gerne zusammen gearbeitet habe. In ihrer Funktion als Landtagsabgeordnete gehöre sie dem CDU-Kreisvorstand weiterhin als kooptiertes Mitglied an.